Kreissportbund Siegen-Wittgenstein e.V., Bismarckstraße 45, 57076 Siegen, Telefon: 0271/41115 • E-Mail: info@ksb-siegen-wittgenstein.de

       

190523kreisjugentag3

Sportabzeichen: Wittgenstein vorn

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) bleibt auch im Kreis Siegen-Wittgenstein ein echter Dauerbrenner, auch wenn die Zahl der Teilnehmer im vergangenen Jahr gut zehn Prozent unter dem des Vorjahres lag. 3400 Männer, Frauen und Kinder legten 2017 erfolgreich die DSA-Prüfungen ab, das entspricht etwa dem Wert des Jahres 2015. Die Jahre 2014 (4100) und 2016 (3730) waren dagegen außergewöhnlich starke Sportabzeichen-Jahre.

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) bleibt auch im Kreis Siegen-Wittgenstein ein echter Dauerbrenner, auch wenn die Zahl der Teilnehmer im vergangenen Jahr gut zehn Prozent unter dem des Vorjahres lag. 3400 Männer, Frauen und Kinder legten 2017 erfolgreich die DSA-Prüfungen ab, das entspricht etwa dem Wert des Jahres 2015. Die Jahre 2014 (4100) und 2016 (3730) waren dagegen außergewöhnlich starke Sportabzeichen-Jahre.

Zufrieden ist der Kreissportbund mit der Bilanz trotzdem. „Gerade zum Jahresende hin haben wir noch mal einen ganzen Schwung Meldungen erhalten“, so Holger Bald, Geschäftsstellenleiter beim Kreissportbund Siegen-Wittgenstein. Den Großteil der Abzeichen machen die heimischen Schulen aus: An den 20 teilnehmenden Schulen wurden über 2000 Prüfungen abgenommen. In den 50 registrierten Sportvereinen stellten sich rund 1000 Sportler den Prüfungen. Deutliche Unterschiede gibt es zudem im Vergleich der Kommunen: Bezogen auf die Einwohnerzahl schnitt die Gemeinde Erndtebrück mit 6 Prozent am erfolgreichsten ab, was sich allerdings durch den Bundeswehr-Standort begründet. Stark vertreten ist auch Bad Berleburg mit 4 Prozent und Bad Laasphe mit 2 Prozent. Schlusslicht ist die Gemeinde Neunkirchen mit 0,1 Prozent. Kreisweit liegt der Anteil der Sportabzeichen-Absolventen bei 1,2 Prozent.

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich derweil das Kindersportabzeichen Jolinchen. 1559 Jungen und Mädchen absolvierten im vergangenen Jahr die Aufgaben und erhielten dafür eine Urkunde und einen Button. Das sind deutlich mehr als in den Jahren 2015 (1327) und 2016 (1278). Das Jolinchen-Sportabzeichen für Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren ist ein Angebot der AOK NORDWEST und der Sportjugend des Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein e.V. Sportvereine und Kindertageseinrichtungen können es eigenverantwortlich durchführen und erhalten die Urkunden und Ansteckbuttons über die Geschäftsstelle des Kreissportbundes.