ProgrammSport ist der Motor der Integration! Wo sonst treffen Menschen unterschiedlicher Herkunft so regelmäßig zu gemeinsamen Aktivitäten aufeinander? Allerdings: Menschen mit Migrationshintergrund sind im organisierten Sport deutlich unterrepräsentiert. Die Gründe dafür sind vielfältig. Meist verfügen Sportvereine nach wie vor nicht über die Angebote, die für Menschen aus Zuwandererfamilien attraktiv sind. Oft fehlen Räumlichkeiten, Personal oder Geld, um MigrantInnen in die Vereinsgemeinschaft zu integrieren. Wir unterstützen die Sportvereine im Kreis Siegen-Wittgenstein bei ihren Bemühungen, Projekten und Ideen und fördern z.B

  • Sportgeräte
  • Übungsleiter
  • Hallenmieten
  • Aktionen wie Kurse und Freizeiten
  • Aus- und Fortbildung von Übungsleitern

Um das vorhandene Engagement zuwürdigen, finanziell zu fördern und im Rahmen des Bundesproramms „Integration durch Sport“ öffentlich zu bewerben,können sich Sportvereine als Stützpunktvereine „Integration durch Sport“ zertifizieren lassen. Sie engagieren sich kontinuierlich und nachhaltig in Sachen Integration, bieten bedarfsorientiert und passgenau Möglichkeiten und Angebote für ihren Verein. Stützpunktvereine erhalten eine Förderung zwischen 400,- und 5000,- Euro jährlich, die Förderung ist begrenzt auf maximal fünf Jahre. Interessierte Vereine, die Stützpunktverein im Bereich „Integration durch Sport“ werden möchten, sollten sich mit der Geschäftsstelle des Kreissportbund Siegen-Wittgenstein in Verbindung setzen.

Eine Broschüre über das Programm hat der DOSB in folgenden Sprachen zum Download bereit gestellt:

Mehr zum Programm "Integration durch Sport" finden Sie auf der Webseite des Deutschen Olympischen Sportbundes unter https://integration.dosb.de/.


Composite Logo IdS LSB NW hor rgb 300dpi 1